[Alexa Skill Test] – Cleo



Amazon hat einen eigenen Skill herausgebracht, mit dem man laut der Skillbeschreibung Alexa neue Dinge beibringen kann. Insbesondere geht es wohl darum, Alexa neue Sprachen zu erlernen. Solltest du also einen speziellen Dialekt oder gar eine zweite Sprache sprechen (französich, spanisch, etc…), dann probiere den Skill “Cleo” doch einfach mal aus und mache Alexa etwas schlauer!

Der Skill ist als kleines Spiel aufgebaut, indem du für jede erlernte Kategorie ein Abzeichen erhälst. Du kannst dich quasi mit jeder Kategorie die du abarbeitest ein Stück “hochleveln”. Entwickelt wurde der Cleo Skill von einem Team aus Linguisten und Datenwissenschaftlern, die eine Leidenschaft für Sprachen und Dialekte von überall auf der Welt besitzen.

Wir haben den Skill Cleo für dich getestet!

Skillname und Beschreibung

Der Skillname ist etwas gewöhnungsbedürftig und so würde man erstmal nicht darauf kommen, wozu der Skill eigentlich gemacht wurde. Die Beschreibung des Skills ist jedoch sehr ausführlich, daher kann man anhand der hinterlegten Beispieldialoge sehr schnell erkennen, wofür der Skill eigentlich gedacht ist. In der Beschreibung wäre sicherlich auch noch etwas Platz für die restlichen Befehle gewesen.

Aufrufname

Der Aufrufname “Cleo” gleicht dem Skillnamen und lässt sich daher leicht merken.

Spracherkennung

Auch hier gab es nur wenig Probleme. Natürlich muss man auf eine ordentliche Aussprache achten und man sollte so nah wie möglich am Gerät sein, damit die gesammelten Daten verwertbar sind. Unklar ist noch, ob der Skill hier die richtige Sprache aufzeichnet oder wie andere Skills nur vorgegebene Wortstücke erkennt und dies in einer Datenbank speichert.

Eine direkte Erkennung bzw. Auswertung findet nicht statt. Man kann z.B. auf den Satz “Frage mich nach der Uhrzeit” auch mit “das Wetter ist schön!” antworten. Die Auslese findet dann vermutlich nur im Hintergrund statt.

Frage-/Antwortmöglichkeiten

Der Skill fragt nach dem ersten Start des Skills die Sprache ab die man beibringen möchte. Hier ist auch die Angabe “deutsch” möglich.
Anschließend geht es in die einzelnen Lernrunden, welche sich in 5 Fragen unterteilen.

Nach jeder Lernrunde wird nachgefragt, ob man eine weitere Runde spielen möchte.

Vergeht einem die Lust kann man jederzeit sagen “Alexa, beenden” oder “Alexa, Stopp”.
Möchtest du dein aktuelles Ranking zu den anderen abfragen, kannst du dies mit dem Befehl “Alexa, frage Cleo auf welchem Platz ich bin“.

Geht es dir mal zu schnell und du musst erstmal über den Satz nachdenken, kannst du dir die aktuelle Frage mit dem Befehl “Alexa bitte wiederhole es” noch einmal anhören.

Struktur

Der Skill führt dich anhand der Kategorien in einem Dialog durch alle benötigten Schritte. Sei es die Abfrage der zu erlernenden Sprache oder die einzelnen Lernrunden. Er ist einfach und verständlich aufgebaut und kann intuitiv benutzt werden (auch ohne die Skillbeschreibung gelesen zu haben).



In unserem Test wurde einmal eine Antwort nicht verstanden und es gab die Aufforderung, den Satz nochmal zu wiederholen. Allerdings schaltete sich der Skill direkt ab und hörte nicht mehr zu. Dieses abrupte Ende war ein wenig verwunderlich. Nach einem Neustart begann der Dialog von vorne mit einer neuen Lernrunde zu einem anderen Thema.

Hilfe

Sollte man dennoch Probleme haben den Skill zu bedienen, kann man jederzeit die Hilfe des Skills aufrufen. Hier wird ausreichend erläutert wie der Skill funktioniert und wie er zu bedienen ist. Ein Fehler ist trotzdem aufgefallen: hier wird gesagt “ich werde dich auf englisch bitten, mir Dinge in deiner Sprache zu nennen….”. Das stimmt so nicht und kann getrost ignoriert werden.

Kontakt zum Entwickler

Der Kontakt ist hier nur über die Bewertung des Skills auf der Amazon Seite bzw. der Alexa App möglich.

Aktuelle Bewertungen im Store

Die aktuelle Bewertung des Skills “Cleo” im Store betrug zum Zeitpunkt unseres Tests 5,0 von 5 Sternen. Das ist allerdings kein Wunder, denn es gibt für diesen relativ neuen Skill nur eine einzige Bewertung. Der Skill muss sich also noch beweisen…

Notwendigkeit

Notwendig oder nicht, darüber lässt sich wie immer streiten. Wer gerne mithelfen möchte Alexa “größer” zu machen, der kann den Skill einfach mal austesten. Die Idee selbst ist nicht schlecht, durch eine große Anzahl an Benutzern Alexa weiter dazu lernen zu lassen. Ob es allerdings den gewünschten Effekt hat… bleibt abzuwarten!

 

Hier folgt nun die detaillierte Punktvergabe:

 

Unsere Empfehlung: Aktiviere den Skill “Cleo” direkt auf Amazon und teste ihn selbst:

Cleo
Amazon - App

Bist du anderer Meinung? Hinterlasse diese gerne unten in den Kommentaren oder auf unseren Facebook Seiten Echo Tests und SmartHome-Angebote & -Tipps, -Fragen und Co.! 

 

Letzte Aktualisierung am 23.07.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API