Brain Pain – verwirrend verrücktes Spiel für Alexa


Ich war an diesem Dienstag auf dem Alexa Game Development Meetup in Berlin. Hier wurde durch den Teilnehmer Florian ein Skill namens Brain Pain vorgestellt, den ich euch hier gern noch einmal genauer erklären möchte.

Wie funktioniert das Spiel?

In der Beschreibung des Skills selbst steht – “Brain Pain – die Show, die eure Gehirne zum Rauchen bringt. Ihr hört Geräusche und müsst auf jedes Geräusch mit der richtigen Antwort reagieren.”

Aha, es ist also ein Denkspiel! Das Spiel unterstützt sowohl Einzel- als auch den Mehrspielermodus, was es zu einem perfekten Partyspiel macht.

Nachdem das Spiel gestartet wurde, ertönt ein Intro und erklärt dir kurz auf freche Art und Weise, dass Selbstzweifel während des Spiels dein eigenes Problem seien. Anschließend kannst du dann den Modus auswählen, den du spielen magst. Es steht Solo und Mehrspieler zur Auswahl.

Du benötigst für dieses Spiel für jeden Mitspieler 3 Dinge, die du als Spiele-Leben verwenden kannst. Das können zum Beispiel 3 Brezeln oder Gummibärchen sein.

Beantwortest du während des Spiels etwas falsch, musst du ein Leben essen. Das Spiel eignet sich theoretisch auch als Trinkspiel, allerdings wird es damit mit Sicherheit nicht einfacher, die Fragen zu beantworten.

Brain Pain
9 Bewertungen
Brain Pain
Brain Pain - die Show, die eure Gehirne zum Rauchen bringt. Ihr hört Geräusche und müsst auf jedes Geräusch mit der richtigen Antwort reagieren.

Grundprinzip von Brain Pain

Die Grundidee des Spiels ähnelt dem Lernspiel “tiptoi” für Kinder, wo das Kind einen Stift auf ein beliebiges Tier hält, um zu erfahren wie das Tier klingt.

Es werden Tierlaute abgespielt und man nennt den Namen des Tieres. Allerdings nur in der ersten Runde des Spiels. Ab der zweiten Runde werden ständig neue Regeln eingeführt, die es dir irgendwann schier unmöglich machen, die richtige Lösung zu nennen.



Beispielsweise hörst du in der ersten Runde ein grunzendes Schwein, in der nächsten Runde ist die Lösung jedoch nicht mehr Schwein, sondern Matsch. Ein Hund, dessen Lösung irgendwann Maulkorb ist, aber dann nur für den nachfolgend abgespielten Tierlaut… Es wird immer schwerer und auch das Spiel sagt dir zwischendurch, dass es nicht vorgesehen ist, das du gewinnst. Irgendwann hörte ich während des Tests, dass ein schwerwiegender Systemfehler aufgetreten sei. Es sei nicht vorgesehen, dass man zu diesem Zeitpunk noch keinen Fehler gemacht hat. Dies ist natürlich für zwischendurch ein schöner Fun Fact.

Schon bei der Wartezeit, für die Suche eurer Leben ist ein lustiger Satz hinterlegt. Antwortet man nachdem die Wartezeit abgelaufen ist mit “nein”, hört man folgenden Spruch: Ihr sollt hier nicht das physikalische Dreikörperproblem lösen, sondern euch drei Gegenstände besorgen.

Im Einzelspieler Modus beantwortest du einfach alle Tierlaute soweit du kannst. Fehler werden automatisch mitgezählt und nach 3 Fehlern ist die Runde vorbei.

Im Mehrspieler Modus muss man alleine beachten, wer gerade an der Reihe ist und wer letztendlich gewonnen hat. Besitzt nur noch ein Spieler “Leben”, dann beendet man die Runde mit dem Wortlaut “Brain Pain”.

Brain Pain
  • Name des Skills
  • Beschreibung des Skills
  • Aufrufname leicht zu merken
  • Spracherkennung
  • Frage-/Antwortmöglichkeiten
  • Hilfe
  • Kontakt
4.8

Fazit

Ein Spiel das dir Kopfschmerzen bereiten könnte, wenn du tatsächlich vor hast, es bis zum Ende zu spielen.

Der Schwierigkeitsgrad wird automatisch erhöht, und lustige und kesse Sprüche runden das Spiel ab. Laut Beschreibung scheint dies die erste Version mit Tiernamen zu sein. Mal sehen was da demnächst noch so kommt.

 

Von uns gibt es eine klare Empfehlung, das Spiel einfach mal auszuprobieren. Wie weit kommst du?

Letzte Aktualisierung am 16.11.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API