Alexa Skills Übersicht – welche Arten von Skills gibt es?

Auf dieser Seite geben wir dir einen Überblick, welche Arten von Alexa Skills es überhaupt gibt. Das ist wichtig für dich, damit du weißt, wie du diese Skills benutzen kannst!

Die Entwickler von Skills haben hier 3 Arten von Skilltypen zu unterscheiden und müssen dafür entsprechend bei der Einreichung bzw. schon bei der Entwicklung darauf achten, damit ihr Vorhaben gelingt.

Alexa Skills – welche Arten von Skills gibt es?

Custom Skills

Der Custom Skill ist die am meist vertretende Art von Skill. Bei dieser Art gibt es ein Aktivierungswort (im besten Fall der Name des Skills) und verschiedene Interaktionsbefehle.

Ein typisches Beispiel wäre

“Alexa, öffne Stundenplan (Aktivierungswort) und frage nach den Stunden am Montag (Interaktionsbefehl)”.

Hierbei sorgt der Entwickler dafür, dass er den Satz versteht, auch wenn du den Satz umstellst. Eine zweite Variante wäre:

“Alexa, frage Stundenplan (Aktivierungswort) welche Stunden hat Tom morgen

Du siehst hier eine weitere Variante. Der Anwender kann den Satz umstellen und auf einmal taucht auch noch ein Name im Satz mit auf. Diesen benötigt der Entwickler zusätzlich zum Tag, um den richtigen Stundenplan vorlesen zu können.

Er liefert also mehrere Varianten des Satzes die benutzt werden können und er liefert zusätzlich die Möglichkeit für variable Angaben. Er muss in diesem Fall den Namen und den gewünschten Tag herausbekommen. Nachdem der Skill alles verarbeitet hat, liefert er dir die Antwort, möglicherweise sogar mit einer Textausgabe in der Alexa App und wartet auf weitere Fragen oder beendet sich einfach wieder (das kann der Entwickler selbst entscheiden).

In der jeweiligen Skillbeschreibung eines Skills sind meistens alle verwendbaren Befehle beschrieben, man kann aber auch jeden Skill um Hilfe bitten. Sage dazu einfach:

“Alexa, öffne Stundenplan Hilfe

Spätestens hier solltest du erfahren, was du mit dem Skill alles anstellen kannst und was du sagen/fragen musst, um Ergebnisse zu erhalten.

Smart Home Skills

Ein Smart Home Skill ist dafür gedacht, deine Smart Home Geräte zu steuern. Denkbar sind hier Lampen, TV, Anlage, Steckdosen, Türschlösser, Heizung und vieles mehr…
Wichtig hierbei ist, das Alexa keine Funkprotokolle selbst unterstützt, sondern die Befehle nur an eine andere Schnittstelle sendet.

Betrachten wir für ein kleines Beispiel “Philips Hue”.
Damit due Philips Hue steuern kannst, benötigst du eine Hue Bridge und mindestens ein Leuchtmittel. Bei der Einrichtung erstellst du ein Konto bei Philips, damit diese deine Bridge kennen. Hiermit hast du nun eine Grundausstattung, um z.B. eine Lampe per Smartphone App zu steuern. Aktivierst du nun den Smart Home Skill, stellst du zu diesem Philips Cloud Konto eine Verknüpfung her (erkennbar an dem Zusatz “Kontoverknüpfung erforderlich”). Alexa benötigt dies, um überhaupt erst einmal die Berechtigung zu erhalten, die vorhandenen Geräte abzufragen und später auch steuern zu dürfen. Der Weg der Steuerung ist immer “Befehl an Amazon Echo -> Alexa Voice Service -> Skill (Service) -> Hersteller (Cloud) -> Gerät

Besonderheit

Bei einem Smart Home Skill gibt es aber eine Besonderheit. Er muss nicht mit einem Namen aufgerufen werden wie ein Custom Skill!
Ein Smart Home Skill benötigt nur den Namen des Geräts und die Aktion die durchgeführt werden soll.

Alexa, schalte Küchenlicht aus

Auch hier sind wieder Varianten möglich. Derselbe Befehl nur anders formuliert könnte lauten

Alexa, Küchenlicht ausschalten

Befehle sind natürlich den entsprechenden Geräten anzupassen. Für Lampen und Steckdosen macht ein-/ausschalten und dimmen auf eine bestimmte Prozentzahl Sinn.
Bei einer Heizung sollte man nichts dimmen können, diese kann man jedoch auf eine bestimmte Temperatur einstellen wollen.

Spiele hier ein wenig mit deinen Geräten rum, je nachdem was für dein Gerät Sinn macht und was der Hersteller alles mit dem Skill ermöglicht hat kannst du benutzen.

Nachrichten/Newsflash Skills

Dazu gibt es nicht allzuviel zu sagen. Ein Nachrichtenskill macht genau das wie er auch heißt.
Dazu bedient sich der Skill an einem oder mehreren RSS Feeds und liest diese vor. Nach der Aktivierung des Skills kann man diesen in der gewünschten Reihenfolge (bei mehreren aktivierten) einordnen. Mit dem Befehl

Alexa, Was ist meine tägliche Zusammenfassung?

oder

Alexa, was gibt es Neues?

werden dann in dieser Reihenfolge alle Nachrichten vorgelesen.