Alexa App Update: Einkaufsbenachrichtigungen aufgetaucht


Heute gab es mal wieder ein unscheinbares Update in der Alexa App. Was hat sich geändert? Der Menüpunkt Einstellungen rechts unten musste für den Button Smart Home weichen.
Die Einstellungen können aber wie zuvor auch über das Hamburger Menü aufgerufen werden. Im Menü Smart Home gibt es jetzt einen Button der dich direkt zu deinen Alexa Geräten führt. 

Das ist eine kleine Umgewöhnung aber nichts was besonders ins Gewicht fällt. Muss man sich eben wieder dran gewöhnen.

Neu ist allerdings folgendes: Unter Einstellungen – Benachrichtigungen gibt es nun einen Menüpunkt der sich „Einkaufsbenachrichtigungen“ nennt.

Einkaufsbenachrichtigungen in der Alexa App

Die neue Seite ist noch komplett in englisch und nicht ins deutsche übersetzt worden. Somit dürfte sie unserer Meinung nach ungewollt angezeigt werden und wird sicherlich bald wieder entfernt werden.



Was bringt die neue Seite?

  • Alexa benachrichtigt dich, wenn deine Bestellung verschickt oder zugestellt wurde
  • bestellte Dinge beim Namen nennen oder Bilder zeigen, wenn du z.B. fragst: “Alexa, wo bleibt meine Bestellung?” oder auch bei den Zustellbenachrichtigungen aus Punkt 1
  • du kannst Erinnerungen zu Nachbestellungen erhalten, wenn Alexa der Meinung ist, das ein Vorrat zuneige geht
  • Benachrichtigungen bei Antworten zu einem Produkt, wonach du zu einem früheren Zeitpunkt Alexa bereits eine Frage gestellt hattest
  • Benachrichtigungen als Karte mit hilfreichen Links in der Alexa App, wenn du Produkte über Alexa kaufst (Amazon App oder Prime Now App)

Die Einstellungen lassen sich speichern, navigiert man zurück, ist der Punkt Einkaufsbenachrichtigungen wieder verschwunden. Man erhält ihn aber wieder, wenn man die Alexa App komplett schließt und erneut öffnet.

Folge uns gerne auf Facebook oder Twitter, um weitere Neuigkeiten aus der Alexa Welt zu erfahren!

Letzte Aktualisierung am 9.12.2018 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API