Amazon Alexa: Telefonie und Nachrichten bald für Drittanbieter?


Bisher behielt sich Amazon die Funktionen Nachrichten, DropIn und Telefonie für die hauseigenen Echo Geräte vor, dass könnte sich in naher Zukunft ändern! Eine Email der Firma Anker preist diese Funktionen für ihr Gerät, dem Roav VIVA nun an. In einem geschlossenen Beta-Test sollen diese Funktionen nun von 200 Personen getestet werden.

Beta Test Roav VIVA - Alexa Telefonie für Drittanbieter?

Wir haben uns das Gerät vor einigen Monaten in den USA bestellt und berichteten über die ersten Eindrücke die wir sammeln konnten. Damals funktionierte der Roav VIVA auch noch in deutsch, was jedoch mit einem Update aus unbekannten Gründen entfernt wurde. Erst kürzlich gab es ein Update, bei dem nun 2 weitere Sprachen hinzugekommen sind (Neuseeland und Kanada). Wir hatten euch das kurz auf unserer Facebook Seite mitgeteilt.

Alexa Telefonie für Drittanbieter

Wir wissen natürlich nicht, ob dies nur ein Feldversuch zwischen Amazon und Anker ist! Vorstellbar aber ist, dass auch andere Anbieter wie z.B. Sonos, Clazio, iLuv, Medion, auvisio, Eufy und viele mehr… an einer Implementierung bereits arbeiten könnten. 



Wie kann ich am Beta-Test teilnehmen?

Du besitzt einen Roav VIVA und möchtest teilnehmen? Da müssen wir dich enttäuschen, das geht nicht! Personen die diese Einladung erhalten haben, konnten sich über einen Link bewerben, wo Fragen zur Nutzung beantwortet werden mussten.  Wie oben im Bild zu erkennen ist, waren genau 200 Personen das erklärte Ziel. 

Wie schnell die Plätze vergeben waren, kannst du dir sicherlich denken! Folgt man nun dem Einladungslink, erscheint nur der Hinweis, dass bereits alle Plätze vergeben sind und eine Teilnahme nicht mehr möglich ist.
Wie immer.. wer zuerst kommt….

Folge uns gerne auf Facebook oder Twitter, um weitere Neuigkeiten aus der Alexa Welt zu erfahren!